Problemlose Verlegung, einfache Handhabung in Beton, Estrich und Sand Gehwege, Brücken, Garagenauffahrten, Außentreppen, Rampen, Krankenhauszufahrten, Hubschrauberlandeplätze – viele Verkehrsflächen müssen im Winter rund um die Uhr Schnee- und eisfrei begeh- bzw. befahrbar gehalten werden. 

Für diesen harten Einsatz bietet ELKUME e.U. zuverlässige, elektrische Freiflächenheizungen für Beton, Estrich und Sand. Sie garantieren ein sicheres Abtauen von Schnee und Eis und vermeiden während des Betriebs die Bildung von Schnee- und Eisflächen. 

Die 80 cm breiten Matten haben eine Wirkungsbreite von 90 cm und werden mit 230 oder 400 V betrieben. 

Die Anschlußleistung bei 7 cm Einbautiefe beläuft sich auf 300 W/m², bei größerer Tiefe oder anderen Klimazonen 400 W/m².


Der nahtlose Muffenübergang ist absolut wasserdicht und daher ideal für Installationen, die Feuchteschutz fordern. 

Ein weiteres Plus: Die Isolierhülle ist durchgehend Chemie- und Temperaturbeständig.

Dies erleichtert die Arbeit des Bodenlegers und des Elektro-Installateurs erheblich!


Das Heizsystem ist für die direkte Verlegung auf der oberen Bewehrung (Baustahlmatte) direkt im Beton geeignet. Durch den besonders robusten Aufbau des Heizleiters ist die Verwendung des Flaschenrüttlers zulässig. Durch diese Einbauvariante kann auf eine zweite Deckschicht für ein Heizsystem verzichtet werden, da der Fahrbahnbelag in einem Arbeitsgang "in einem Guss" bis zur Oberkante erstellt wird. Damit wird Material und vor allem Zeit beim Einbau und für das Aushärten weiterer Oberbeläge eingespart.

Durch die Vermattung auf ein formstabiles Stahlband sind die Heizmatten besonders schnell zu montieren. Die verlege fertigen Heizmatten werden durch Einschneiden und Umklappen des Stahlbandes an die zu beheizende Fläche angepasst. Der Heizleiter ist zusätzlich mit Kabelbindern auf der oberen Bewehrung zu fixieren.

Auch die Anschlussleitung ist für den Einbau im Rüttelbeton geeignet. Durch den speziellen Aufbau ist die Montage im Schutzrohr im Beton nicht erforderlich.

Das Heizsystem besitzt nur eine Anschlussleitung. Dadurch wird wertvolle Montagezeit und Material eingespart.

 Katalog Freiflächenheizung


 

Bodenaufbau





Weitere Einbauvarianten sind möglich. Nähere Informationen auf Anfrage.

Technische Daten


Spannung:

230 V AC oder 400 V AC

Absicherung:

16 A, B-Charakteristik

Leistung (Matte):

300 W/m²

Schutzmaßnahme:

FI-Schutzschaltung 30 mA

Leistung (Leiter):

20 - 25 W/m

Nenngrenztemp.:

+90 °C

Schutzklasse:

I

Mindestverarbeitungs-temp.:

+5 °C

Abmessung (Leiter):

Ø ca. 10,0 mm

Trägermaterial:

Stahlband