Heizmatten für Treppenstufen im Aussenbereich 


Schnee- und Eisglätte stellen nicht nur auf Straßen, Brücken und Garagenauffahrten, sondern auch im Besonderen auf Freitreppen eine große Unfallgefahr dar. 

 

Räum- und Streuarbeiten schaffen hier, abgesehen vom personellen Aufwand und entstehenden folge Kosten, nur schlecht Abhilfe. Streusalze oder alternativen Streumitteln schädigen die Treppenanlage, Umwelt und es greift Oberflächen von Gebäuden und Fahrzeugen an.

 

Um Unfälle zu verhüten, Folgekosten zu sparen und um die Umwelt zu schützen, bietet sich eine sichere und kostengünstige Lösung des Problems durch eine elektrische Abtauheizung an. In ein Mörtelbett oder in Beton wird eine Heizung eingebettet. Bei Auftreten von Schneefall oder Glatteisbildung werden über eine entsprechende Regelautomatik die Treppenstufen durch Temperierung Schnee und Eisfrei gehalten. Die Treppenstufenbeheizung hat sich seit Jahren bewährt, wo es um Abtauheizung von  Freiflächen gehen.

 

Es können nicht nur Heizmatten für gerade Flächen produziert werden, sondern auch einzeln zusammenhängende Heizmatten für Treppenstufen. Bei dieser Anwendung wird nicht nur die Stufenfläche, sondern auch die Stufenhöhe berücksichtigt. In der Regel werden die Heizmatten im Estrich, Mörtelbett oder im Fliesenkleber (Details auf Anfrage) verlegt.

 

Um eine präzise Montage der Heizmatten zu gewährleisten, ist ein detaillierter Plan erforderlich, da die Heizmatten nicht nur speziell auf die Stufenfläche gefertigt werden, sondern auch auf die Stufenhöhe! Durch diese äußerst spezielle Vermattung auf das formstabile Trägernetz sind die Heizmatten besonders schnell und exakt zu verlegen.


Die Heizmatten werden durch Einschneiden und Umklappen des Trägernetzes an die Stufenflächen angepasst.


 Katalog Aussen Treppenheizung 

 





Treppenheizung bis 1m Breite


Treppenheizung ab 1m Breite








Weitere Einbauvarianten sind möglich. Nähere Informationen auf Anfrage.