All in one: Ohne Aufwand schnell montiert


Fertig konfektioniert. Mit nahtlosem Muffenübergang und chemiebeständiger PTFE-Isolierhülle.
Dachrinnenheizungen sind multipel einsetzbar für Dachschrägen, Halbrund- und Kastenrinnen sowie Fallrohre. Die Montage ist einfach, der elektrische Anschluss darf auch von einem Nichtfachmann durchgeführt werden. Der Stecker ist bereits fertig konfektioniert.
Bei einer normalen Halbrund-Dachrinne kann der Energiebedarf mit ca. 50 bis 60 W/m gerechnet werden. Dies gilt auch für Fallrohre, die bis zur Frost-
grenze beheizt werden müssen (ca. 1 m im Erdreich).

Wichtig: Bei der Bedarfs- bzw. Längenberechnung muss berücksichtigt werden, dass die Heizleitung eventuell mehrfach geführt werden muss.

Sprechen Sie uns an! Bitte beachten Sie auch unsere Informationen zu Frostschutz



Sprechen Sie uns an!

 Katalog Selbstregelnde Dachrinnenheizung 


 Technische Datenblatt


Nennspannung:
230 Volt
Leistung:
ca. 30 W/m
Kaltanschlussleitung:
1 x 4,00 m (0,5-1 mm²)
Mindestverlegetemperatur:
5 °C
Nenntemperatur lt. VDE 0253:
90 °C
Kleinster Biegeradius:
5 x Ad
Widerstandstoleranz:
-5 % / +10 %
Kalt-/Warmübergang:
nahtlos, ohne Schrumpftechnik
Außendurchmesser:
ca. 7,90 mm
Isolation:
XLPE/PVC